Föderation Deutscher

Psychologenvereinigungen

Das Europäische Zertifikat in Psychologie für Deutschland ☛ Info und Antrag

Berufliche Qualifikation

Das EuroPsy-Register hilft Klienten und Auftraggebern, qualifizierte Psychologinnen und Psychologen zu finden, in deren Kompetenz in einem bestimmten Praxisfeld sie vertrauen können. EuroPsy stellt keine Lizenz zur Berufsausübung in einem bestimmten Land dar, sondern ergänzt die nationalen Standards. Als ein einheitlicher Standard, der in ganz Europa gilt, fördert er die Anerkennung beruflicher Qualifikation von Psychologinnen und Psychologen über Landesgrenzen in Europa hinweg.

Das EuroPsy-Register

Das EuroPsy-Register enthält die Namen und Kontaktinformationen aller Psychologinnen und Psychologen mit einem gültigen EuroPsy-Zertifikat. Das Register kann online eingesehen werden. Es kann genutzt werden, um Psychologinnen und Psychologen in den hauptsächlichen Berufsfeldern zu finden.

Verleihung des EuroPsy-Zertifikats

Das EuroPsy-Zertifikat wird von den Nationalen Anerkennungskommissionen (NAK) im Auftrag der Europäischen Anerkennungskommission vergeben. Die Grundlage für die Zertifizierung sind die EuroPsy-Bestimmungen, die von der Generalversammlung der EFPA beschlossen werden.

Die Verleihung des EuroPsy setzt voraus, dass sich Bewerber(innen) zu den ethischen Richtlinien der Berufsausübung als Psychologinnen und Psychologen bekennen.


Die EuroPsy-Bestimmungen

Die EuroPsy-Bestimmungen ("Regulations") der EFPA können hier eingesehen werden.

Bedeutung von EuroPsy

In den verschiedenen Ländern Europas und zunehmend auch innerhalb Deutschlands unterscheiden sich die Studiengänge in Psychologie teilweise erheblich. Das gilt auch für die weiteren Qualifikationsphasen, die zu einer selbständigen und eigenverantwortlichen Berufstätigkeit als Psychologin und Psychologe führen. Die Unterschiedlichkeit psychologischer Studiengänge hat sich auch mit der Einführung formal einheitlicher Studiengänge Bachelor und Master (Bologna-Prozess) nicht geändert. Statt dessen ist es zu einer größeren Vielfalt neuer Studienangebote gekommen mit der Folge, dass die Bewertung und der Vergleich der in verschiedenen Systemen erworbenen Qualifikationsnachweise weiter erschwert wird.

Ziel der EFPA ist es, die Erfüllung eines europaweit gültigen Bildungs- und Ausbildungsstandards zu bescheinigen und den Inhaber des EuroPsy-Zertifikats als einen in seinem Fachgebiet kompetenten und vertrauenswürdigen Psychologen auszuweisen.

EuroPsy hat somit eine wichtige individuelle, fach- und gesellschaftspolitische Bedeutung:











Die individuelle Bedeutung besteht darin, dass Psychologinnen und Psychologen ein bestimmter Standard der Ausbildung bescheinigt wird. Damit können sie international Arbeitgeber, Klienten und Kunden gegenüber eine qualifizierte Ausbildung nachweisen.

Fach- und gesellschaftspolitisch gewährleistet EuroPsy, dass europaweit Standards der Ausbildung in Psychologie gesichert und für Arbeitgeber und Kunden transparent werden.

Der gemeinsame Kompetenzstandard des EuroPsy dient dazu

das öffentliche Wissen über Psychologie und die Verfügbarkeit psychologischer Dienstleistungen garantierter Qualität in Europa zu fördern

die Mobilität von Psychologinnen und Psychologen, Studierenden und Klienten bzw. Aufraggebern in Europa zu erleichtern

die Ausbildung von Psychologinnen und Psychologen sowie den Berufsstand in Europa zu fördern